Haslacher Dorffest 2015

Haslacher DorffestAm Samstag den 27.06.2015 fand um 16:00 Uhr das jährliche Dorffest statt. Veranstalter war die Haslacher Ortsvereine GbR dem heuer der Gartenbauverein vorstand. Mitgewirkt haben sechs Ortsvereine, FFW Haslach (FF), Freizeitsportverein Haslach(FSV), Gartenbauverein Haslach(GBV), Krieger- und Soldatenkameradschaft Haslach (KSK), Christlicher Frauen- und Mütterverein Haslach (Mütterverein), Schützengesellschaft "Edelweiß" Haslach(SG) sowie der Förderverein Grundschule Haslach e.V. (FöGH)

 

Der Aufbau begann bereits am Freitag den 26.6 um 18:00 mit den Grillhütten bzw. Tage vorher mit der Plakatierung und Organisation der Formalitäten. Da der Deutsche Wetterdienst für Samstag eine Unwetterwarnung ausgab, war die Spannung groß ob denn alles wie geplant stattfinden kann. Wobei es der Wettergott mit den Haslachern gut meinte und das schlechte Wetter bis 21:00 zurückhielt. Zum Aufräumen am Ende der Veranstaltung und am Sonntag waren die Regenfälle wieder verschwunden. Das Abbauen am Sonntag musste etwas später erfolgen, da die Feuerwehr beim Chiemsee-Triathlon mithelfen musste.

Dank des relativ stabilen Wetters kamen dann doch viele Besucher die weit nach Mitternacht erst nach Hause gingen.

Das Fest fand im Gerätehaus der Feuerwehr Haslach, dem Stüberl, einem gemietetem Festzelt sowie im Freien statt.

Im Gerätehaus waren die sanitären Einrichtungen, Biertische und der Weinausschank des Müttervereins untergebracht. Der Wein kam von der Fa. Utschig. Daran anschließend stand das Festzelt mit Schänke, betrieben von der Feuerwehr,

Reblaus-Trio

in der das Reblaus-Trio mit Walter Jahn (Akkordeon), Willi Hubner (Bass) und Gerhard Mauermann (Gitarre) ab 18 Uhr aufspielte. Das süffige Bier kam wie immer von der Brauerei Wochinger. Die Getränke wurden von den Bedienungen des FSV serviert.

Im hinteren Bereich, dem Stüberl sorgten wir, der Gartenbauverein mit über 27 Kuchen, Kaffee aus der neuen Kaffeemaschine und Eiscafé  für die „Süßen“. Der gespendete Kuchen wurde restlos verkauft, wobei sich auch mancher ein paar Stück für den Sonntag einpacken ließ. Neu angeboten wurde heuer das „Haferl“ Kaffee für 1,50 €, was sehr gut angenommen wurde.

Der GBV übernahm auch die Dekoration mit Birken und Tischschmuck.

Zur Unterhaltung der jüngeren Besucher wurden verschiedene Stände aufgebaut. Kinderschminken durch den Förderverein(FöGH), einer Torwand und Bauklötze vom Freizeitsportverein(FSV), Maßkrug schieben und ein Spritzenhaus für Kinder von der Feuerwehr und ganz neu ein Schießstand für Armbrust von der Schützengesellschaft "Edelweiß".

Außer Kaffee und Kuchen gab es natürlich auch Grillfleisch, Würstel, Hendl, Käse und Radi.

Hendl und Pommes gab’s beim Grillwagen der sonst bei der Edeka in Traunsdorf steht. Hier gab’s so gut wie keine Wartezeiten.

Grillfleisch, Schweinswürstel, Fischsemmel, Käse und Radi wurden in der Grillhütte von den Veteranen und der Schützengesellschaft zubereitet (SG+KSK). Das Fleisch kam von der Fa. Gassner. Die Schweinswürstel waren so begehrt, dass um 19:30 bereits alle verkauft waren. Um den Andrang bei den Grillhütten zur Stoßzeit um 18-20 Uhr besser zu verarbeiten, wurde eine zweite Kasse im Kassenhäuschen eingerichtet und vom Gartenbauverein besetzt. (SG+KSK GBV)

Das Spülen übernahm der Mütterverein.

Dank der Hilfe der zahlreichen Freiwilligen und dem gerade zu perfekten Wetter war dieses Dorffest ein gelungener Abend.

Fotos sind für angemeldete Besucher unserer Seite über den Link Fotoseiten zu erreichen